Beispiele für Holzfassaden bei Neubau, Umbau, energetischer Sanierung

Holzfassaden mit ökologischer Dämmung

Holzfassaden sind bei energetischen Sanierungen ebenso wie bei Modernisierung und Neubau eine zukunftweisende Möglichkeit der Fassadengestaltung.

Wir verwenden meistens Sibirische Lärche als Fassadenholz. Durch die harten Wachstumsbedingungen in nordeuropäischen Ländern wächst diese Lärche recht langsam, erhält dadurch aber eine besondere Dichte und Beständigkeit. Wenn Holzfassaden fachgerecht angebracht werden, halten sie ohne Pflege und Aufwand viele Jahrzehnte. Aber auch wenn Reparaturen einmal notwendig werden, sind sie mit geringen Kosten jederzeit möglich duch Bearbeitung oder Austausch einzelner Bretter oder Teile.

Holzfassaden mit ökologischer Dämmung

Sie haben Fragen zu Holzfassaden und Dämmung?
Rufen Sie uns direkt an: 03606 605522

Holzfassaden – hochwertig und einladend

Holzfassaden geben Häusern einen einzigartigen Charme und sind freundlich und einladend. Und den Gestaltungsmöglichkeiten sind wenig Grenzen gesetzt. Horizontal oder vertikal, einheitlich, abwechslungsreich oder farbig. Holzfassaden sind immer ein Blickfang und wirken hochwertig und natürlich.

Holzfassade Lärchholz ökologische Dämmung

Moderne Neubauten mit Zellulose-Dämmung
und Holzfassade

Einfamilienhaus in Holzrahmenbauweise mit einer Stülpschalung aus sibirischer Lärche als Fassdenbekleidung.

Holzfassaden mit ökologischer Dämmung

Das moderne und freundliche Erscheinungsbild einer Holzfassade ist mit modernen Bauweisen und einer Wärmedämmung bis zum Status „Passivhaus“ problemlos möglich. Die ökologische Zellulose-Dämmung wird in die vorbereiteten Bereiche eingeblasen und ist in der Dämmstärke auf den Zentimenter genau festzulegen. Damit erhalten Sie immer ein optimales Raumklima und eine haltbare Dämmung ohne Schimmelgefahr.

Fertighaus Sanierung mit Zellulose-Dämmung und Holzfassade

Bei Neubau, Umbau und Sanierung sind Holzfassaden eine optimale und zeitgemäße Lösung, und bleiben doch immer etwas besonderes.